Freizeit-Tipps

HINTERLAND

Rimini

Was viele vielleicht nicht wissen: Rimini ist eine Stadt, die auf die Antike zurückgeht. Hier haben schon Kelten, Etrusker, Gallier und vor allem Römer gewohnt, die ihr damals den Namen „Ariminium“ gaben. Auch heute noch gibt es Zeugnisse aus dieser glorreichen Zeit zu bewundern, wie die 2000 Jahre alte, wunderschöne Tiberiusbrück und der Augustusbogen, der damals das Haupteingangstor zur Stadt war. Im 12. Jh. wurde Rimini eine freie Stadt. Aus dieser Zeit stammen die herrlichen Gebäude an der Piazza Cavour: Palazzo del Podestà und Palazzo dell’Arengo. Danach übernahm die Herrscherfamilie Malatesta die Macht über das Gebiet. Aus dieser Zeit stammt das wichtigste religiöse Gebäude: der Malatesta-Tempel. Empfehlenswert: Ein Spaziergang durch das malerische Borgo San Giuliano direkt über der Tiberiusbrücke am Marecchiafluss. Hier lassen Wandmalereien, das Leben und Wirken des großen Regisseurs Federico Fellini wieder aufleben, der in Rimini geboren ist.

 

San Marino

Die Republik San Marino geht auf das 13. Jh. zurück und 2008 wurde sie zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt. Das beste Verkehrsmittel, um in die Altstadt zu gelangen, ist die Seilbahn. Der Haupteingang in die Stadt ist die „Porta San Francesco“, während oben auf dem „Monte Titano“ drei mittelalterliche, legendenumwobene Burgen (Guaita, Cesta und Montale) thronen. Das Herz der Stadt bildet der Platz der Freiheit an dem sich auch der herrliche Regierungspalast (Palazzo Pubblico) befindet, in dem die politischen Geschicke der Republik gelenkt werden. Er ist erkennbar an den Zinnen und dem Uhrturm. Nicht weit entfernt gelangt man zur Basilika von San Marino, das die Reliquien des Staatsgründers, des heiligen Marinus, und herrliche Kunstwerke enthält.

 

Montebello

Das Dorf mit Burg gehört heute zur Gemeinde Poggio Torriana. Im Mittelalter war der Ort heiß umkämpft von den Herrscherfamilien der Malatesta und Montefeltro. Die Burg wird mit einer Legende in Verbindung gebracht, die auf das 14. Jh. zurückgeht und von dem geheimnisvollen Verschwinden eines Mädchens namens „Azzurrina“ handelt. In Wirklichkeit hieß das Mädchen Guendalina und war die Tochter des Burgherren von Montebello. Den Erzählungen zufolge war sie ein Albino-Mädchen und durfte deshalb die Burg nie verlassen, denn damals galten solche Personen als Kinder des Teufels. Um sie vor dem üblen Gerede zu schützen, wollten ihre Eltern ihr die Haare färben. Doch sie nahmen nur bläuliche (blau=azzurro) Reflexe an, daher ihr Name. Am 21. Juni 1375verschwand sie im Eiskeller der Burg und wurde niemals wiedergefunden. Doch seither tragen sich alle 5 Jahre am Tag der Sonnensonnenwende dort seltsame Dinge zu, die auf die Präsenz der Kleinen im Gemäuer der Burg hindeuten.

 

San Leo

Die Festung von San Leo beherrscht das Marecchia-Tal und war die Kulisse verschiedener historischer Ereignisse im Mittelalter, als die Herrscherfamilien der Malatesta und Montefeltro sich dieses Gebiet streitig machten. Die Festung wurde außerdem als Hochsicherheitsgefängnis berühmt, da hier der Revolutionär Felice Orsini und Giuseppe Balsamo, der auch unter dem Namen Cagliostro bekannte Alchemist, eingekerkert waren. Verbunden mit dieser geschichtsträchtigen Region sind auch die bereits von Dante in der Göttlichen Komödie (5. Gesang) beschriebenen Figuren von Paolo und Francesca, deren tragische Liebe mit dem Tod beider endete. Die traurige Liebesgeschichte soll sich in der malerischen Burg von Gradara zugetragen haben.

 

THEMENPARKS

Italia in Miniatura

Der ideale Familien-Park! Denn hier haben alle Spaß und lernen noch etwas dazu. Hier können Sie mehr als 270 berühmte Bauwerke im Miniformat der schönsten Orte Italiens und außerdem 30 Mini-Ausführungen der berühmtesten europäischen Wahrzeichen bewundern. Das heißt, Sie können hier auf Entdeckungsreise durch Italien und Europa gehen, auf dem Canale Grande fahren, sich einen Adrenalinkick auf der Wasser-Achterbahn holen und vieles mehr. Jede Menge Aktivitäten für Groß und Klein erwarten Sie!

 

 

Aquafan

Der Freizeit- und Vergnügungspark Aquafan in Riccione ist einer der berühmtesten und beliebtesten Wasserparks überhaupt: Twist, River Run oder das supercoole Strizzacool sind nur einige der zahlreichen atemberaubenden Attraktionen des Aquafan. Außerdem stehen den ganzen Tag über Entspannungszonen, Pools und Spielgeräte für Kinder zur Verfügung. Bei Nacht laden mitreißende Konzerte, Schaumpartys oder heiße Tanzevents zur Musik berühmter DJs zum Tanzen und Feiern ein. Events zum Eintauchen ins Leben und einfach Fun haben.

 

Zoo Safari

Ein einzigartiges Erlebnis zum Kennenlernen exotischer Tiere und Erleben neuer Emotionen. Die Wege im Park führen vorbei an Elefanten, Affen, Reptilien und Tieren des Bauernhofs. Der Park ist bestens ausgestattet, um dort dank der entsprechenden Strukturen, die die Sicherheit garantieren, eine echte Safari zu erleben, bei der Ihre Kinder jede Menge Spaß haben werden.

 

Mirabilandia

Nur wenige Kilometer von Ravenna entfernt befindet sich einer der größten Vergnügungsparks von Europa: Mirabilandia. Er ist für die Qualität seiner Attraktionen bekannt und immer einen Besuch wert. Hier können Sie sich den absoluten Adrenalinschock im „Inverted Coaster Katun“, der Nummer Eins in Europa, holen. Oder im Autosplash, der Wasserautobahn, die ein Eintauchen aus 15 m Höhe mit einschließt. Alle Serviceleistungen und Aktivitäten sind ganz auf das Vergnügen der Besucher ausgerichtet. Damit sie einen unvergesslichen Tag in Mirabilandia verbringen können!